Mandantenlogin

Rechtschutzversicherer

Mittlerweile erteilen die meisten Rechtsschutzversicherer die Deckungszusage. Das gilt jedenfalls für unsere Kanzlei und unsere Strategie.

Lediglich die ARAG, die WGV, die DEURAG, die ADAC-Rechtsschutzversicherung, die DEVK, die VGH und vereinzelt die AUXILIA, die DEBEKA und die CONCORDIA verweigern ohne überzeugende Begründung die Deckung.

Wir erheben in all diesen Fällen Deckungsklagen, da die Rechtslage eindeutig ist. Vergleichen Sie hierzu auch diesen Link.

Im Folgenden eine Auswahl erfolgreicher Deckungsklagen gegen Rechtsschutzversicherer:

Jetzt Erfolgschancen erfahren

Geben Sie für eine kostenlose Erstberatung auf der nachfolgenden Seite Ihre Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Daten zum Fahrzeug angeben

Auswahl erfolgreicher Deckungsklagen

ARAG

  • Amtsgericht Düsseldorf, Urteil vom 27.06.2016 Aktenzeichen: 27 C 136/16 (nicht rechtskräftig)
  • Amtsgericht Düsseldorf, Urteil vom 17.10.2016 Aktenzeichen: 55 C 66/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Koblenz, Urteil vom 29.09.2016 Aktenzeichen: 16 O 70/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Köln, Urteil vom 22.06.2016 Aktenzeichen: 20 O 62/16
  • Landgericht Mosbach, Urteil vom 04.11.2016 Aktenzeichen: 2 O 62/16 (nicht rechtskräftig)

HUK-Coburg

  • Amtsgericht Bernkastel-Kues, Urteil vom 14.10.2016 Aktenzeichen: 4a C 187/16 (nicht rechtskräftig)
  • Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen, Richterliche Verfügung vom 27.06.2016 Aktenzeichen: 6 C 368/16
  • Amtsgericht Linz am Rhein, Urteil vom 14.10.2016 Aktenzeichen: 43 C 410/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Münster, Urteil vom 29.09.2016 Aktenzeichen: 115 O 117/16 (nicht rechtskräftig)

DEVK

  • Landgericht Köln, Urteil vom 10.11.2016 Aktenzeichen: 24 O 216/16 (nicht rechtskräftig, Hauptsacheverfahren nach § 826 BGB)

WGV

  • Landgericht Stuttgart, Urteil vom 08.12.2016 Aktenzeichen: 22 O 73/16 (nicht rechtskräftig)

ÖRAG

  • Amtsgericht Heilbronn, Urteil vom 21.07.2016 Aktenzeichen: 15 C 658/16
  • Landgericht Aurich, Urteil vom 14.10.2016 Aktenzeichen: 3 O 160/16 (052) (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Baden Baden, Urteil vom 30.05.2016 Aktenzeichen: 2 O 73/16
  • Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 06.12.2016 Aktenzeichen: 12 U 105/16
  • Landgericht Bielefeld, Urteil vom 30.09.2016 Aktenzeichen: 7 O 60/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Darmstadt, Urteil vom 01.11.2016 Aktenzeichen: 10 O 260/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Detmold, Urteil vom 11.08.2016 Aktenzeichen: 9 O 51/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Essen, Urteil vom 18.05.2016 Aktenzeichen: 18 O 68/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Freiburg, Urteil vom 06.07.2016 Aktenzeichen: 14 O 61/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Hechingen, Urteil vom 12.10.2016 Aktenzeichen: 1 O 24/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Karlsruhe, Urteil vom 31.5.2016 Aktenzeichen: 8 O 53/16
  • Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 06.12.2016 Aktenzeichen: 12 U 106/16
  • Landgericht Koblenz, Urteil vom 29.09.2016 Aktenzeichen: 16 O 39/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Offenburg, Urteil vom 21.10.2016 Aktenzeichen: 2 O 66/16 (nicht rechtskräftig)
  • Landgericht Passau, Urteil vom 13.05.2016 Aktenzeichen: 4 O 131/16
  • Oberlandesgericht München, Beschluss vom 31.10.2016 Aktenzeichen: 25 U 2598/16
  • Landgericht Ravensburg, Urteil vom 20.10.2016 Aktenzeichen: 1 O 37/16 (nicht rechtskräftig)

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter