Bereits zahlreiche Urteile zugunsten der Kläger gefällt

Porsche ebenfalls vom Abgasskandal betroffen

Informieren Sie sich unverbindlich über Ihre Chancen oder beauftragen Sie uns direkt online

Vielen Dank
Wir haben eine Bestätigung an Ihre E-Mail Adresse versendet und werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.
* Pflichtfelder
Direkt zur Beauftragung

Euro 5 und Euro 6 Porsche-Diesel betroffen

Mehrere Porsche-Modelle sind ebenfalls von den Abschalteinrichtungen betroffen, die der VAG-Konzern in vielen Dieselmodellen verbaut hat. Damit haben auch Besitzer von Porsche-Dieseln gute Chancen, ihr Fahrzeug auf dem Weg einer Individualklage rückabwickeln zu lassen.

 

Betroffene Modelle

Porsche Cayenne 3.0 Liter (Motor: EA897, Euro 5) - Baujahr 06/2011 - 06/2013

Porsche Cayenne 3.0 Liter (Motor: EA 897evo, Euro 6) - Baujahr 10/2014 - 05/2018

Porsche Cayenne 4.2 Liter (Euro5) - Baujahr 05/2012 - 05/2014

Porsche Cayenne 4.2 Liter (Euro6) - Baujahr 05/2014 - 05/2018

Porsche Macan 3.0 Liter (Motor: EA897evo, Euro 6) - Baujahr 04/2014 - 02/2018

Porsche Panamera 3.0 Liter (Motor: EA897, Euro 5) - Baujahr 06/2011 - 06/2013

Erfolgsgeschichten: Kläger erhalten mehr als den gezahlten Kaufpreis zurück

Erfolgsgeschichten: Kläger erhalten mehr als den gezahlten Kaufpreis zurück

Im Falle des im Mai 2016 für 70.549,99 Euro als Neuwagen erworbenen Porsche Cayenne Diesel mit Abgasnorm Euro 6 bejahten die Richter den Anspruch des Klägers und verurteilten das Autohaus zur Rücknahme des Wagens zu einem Betrag von 67.301,59 EUR Zusätzlich sprachen die Richter dem Kläger noch Zinsen von 5% seit August 2017 auf den Betrag von 67.301,59 zu – knapp 4.500 Euro.

Erfolgsgeschichten: Kläger erhalten mehr als den gezahlten Kaufpreis zurück

Im Falle des im Mai 2015 für 74.098,73 Euro als Neuwagen erworbenen Porsche Macan bejahten die Richter das Vorliegen einer sittenwidrigen Schädigung durch den Hersteller und verurteilten den Stuttgarter Konzern zur Rücknahme des Fahrzeugs zu einem Betrag von 64.959,70 EUR.
Zusätzlich sprachen die Richter dem Kläger noch Zinsen von 4% seit dem Kauf im Mai 2015 auf den Betrag von 64.959,70 zu. Insgesamt fällt der zu zahlende Betrag damit höher aus als der gezahlte Kaufpreis. 

Wir sind bekannt aus:

Mit einem Klick auf ein Logo gelangen Sie zu den jeweiligen Berichterstattungen

Unser Newsletter

Erhalten Sie neue Infos und Meldungen
keyboard_arrow_up