Mandatsannahme für VAG-Fahrzeuge mit dem Motor "EA 189" nur bis einschließlich 19.12.2018 möglich

Mandantenlogin

  News

VW-Vorstandsvorsitzender: Strafanzeige gegen Müller

Die Bundesdeutsche Zeitung veröffentlichte einen Artikel zum massenhaften Betrug im VW-Abgasskandal. Hierin heißt es, dass zwei Rechtsanwälte aus Bremen und Baden-Württemberg Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen den amtierenden VW-Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller gestellt haben.

Ebenso wird in dem Bericht über unsere Mandanten berichtet, mit denen wir erfolgreich vor dem Landgericht Krefeld gegen ein Krefelder Autohaus geklagt hatten, um den Rücktritt vom Kaufvertrag zu erwirken. Das Gericht kam zu dem Entschluss, dem Rücktritt stattzugeben.

Das hat zur Folge, dass die beiden Fahrzeuge der Marke Audi gegen Rückzahlung des Kaufpreises unter Anrechnung einer Nutzungsentschädigung zurückgegeben werden können. Lesen Sie hier mehr zum Abgasskandal und den Folgen für Verbraucher und Verantwortliche.

zum Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter