VW und Händler knicken in 100% der Fälle in zweiter Instanz ein

Mandantenlogin

  News

VW muss Diesel zurückkaufen - Urteil in Hildesheim

Die Braunschweiger Zeitung berichtete über den ersten Erfolg vor Gericht im VW-Abgasskandal. Vor dem Landgericht Hildesheim klagten wir mit unserem Mandanten erfolgreich auf Rückkauf. Das Fahrzeug des Klägers, ein Diesel der Konzern-Marke Skoda, ist das Corpus Delicti.

Der vorsitzende Richter, Wolfhard Klöhn, urteilte auf vorsätzliche Verbrauchertäuschung. Durch die Manipulation der Motorsteuerung hat der Kaufer des Wagens nicht das umweltfreundliche Auto erworben, das er tatsächlich kaufen wollte. Aus diesem Grund muss die Volkswagen AG das Diesel-Fahrzeug zurücknehmen und dem Kunden den Kaufpreis, abzüglich einer Nutzungspauschale, zurückerstatten.

Möchten Sie mehr Informationen zum Urteil, dann finden Sie hier den ganzen Artikel. Leser mit Abo der Braunschweiger Zeitung lesen den Beitrag kostenlos.

zum Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter