Verwaltungsgericht Stuttgart: - Dieselfahrverbot ab 2018 wird kommen-                  VW-Konzern und sein Händlerring zahlen, um keine Berufungsurteile zu kassieren

Mandantenlogin

  Aktuelle Rechtsprechung

Klagen gegen VW - gute Erfolgschancen für Verbraucher

Für den Focus hat Prof. Rogert sich mit den Erfolgschancen für Geschädigte bei Klagen gegen VW beschäftigt. Ein weiteres Urteil des Landgerichts Paderborn, das die VW AG zum Abkauf eines manipulierten Wagens verurteilte, bestätigt den verbraucherfreundlichen Trend. Geschädigte haben gute Chancen, mit einer Klage das eigene Geld zurück zu bekommen. Ein besonderer Vorteil ergibt sich immer dann, wenn vor Gericht die sogenannte ""sekundäre Darlegungslast"" der Beklagten ausgelöst wird, da der Ankläger alles Zumutbare dargelegt hat, um eine Haftung von VW zu begründen. Wenn in solchen Fällen der Autohersteller zu Einzelheiten schweigt, kann der Konzern alleine aus diesem Grund den Prozess verlieren. Weitere Details können Sie im vollständigen Focus-Artikel nachlesen.

zum Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter