VW-Abgasskandal: Geschädigte haben Aussicht auf volle Rückerstattung des Kaufpreises - Weitere Informationen unter "Aktuelles".

Mandantenlogin

 

Ist eine Rückabwicklung zum vollen Kaufpreis möglich?

Bisher konnten Besitzer eines Betrugs-Diesels eine Rückgabe Ihres Fahrzeuges erfolgreich erstreiten - Allerdings nicht mit Rückerstattung des vollen Kaufpreises. Für den Zeitraum der Nutzung des Fahrzeuges wird ein erheblicher Betrag vom Kaufpreis abgezogen. Das könnte sich nun ändern.

Zum Focus-Online Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter