VW und Händler knicken in 100% der Fälle in zweiter Instanz ein

Mandantenlogin

  News

Fiat 500X SUV: So arbeitet die VW-Schadsoftsoftware

In einem Artikel der Tagesschau wird berichtet, dass Fiat in ihrem SUV 500X eine Software verbaut hat, die wie eine Zeitschaltuhr fungiert. Das bedeutet, nach etwas mehr als 20 Minuten - die ungefähre Dauer eines Prüfzyklus beim Zulassungstest - schaltet sich die Abgasreinigung automatisch aus. Die Folge sind Abgasemissionen in Rekordhöhe.

Bekannt wurde diese Vorgehensweise von VW. Der Konzern hat, wie durch den Abgasskandal bekannt wurde, ihre Software Jahr für Jahr verbessert und die Funktionen erweitert. Die vermutliche Abschaltautomatik von Fiat wäre illegal. Künftig sollen Experten an Möglichkeiten arbeiten, um gezielte Betrugsfunktionen in Testsituationen erkennen und untersuchen zu können. Ebenso sollen Prüfstellen Zugriff auf die genaue Motorensteuerung bekommen, um das Betrugspotential aller Automobilhersteller zu verkleinern.

zum Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter