Mandantenlogin

  News

Ex-VW-Chef Winterkorn soll vor Gericht aussagen - was weiß er über den Abgasskandal?

In der Braunschweiger Zeitung wurde ein Bericht über den Ex-VW-Chef Martin Winterkorn veröffentlicht, der im September zurückgetreten ist. Wir haben Winterkorn als Zeugen vor Gericht berufen, um im Prozess eines unserer Mandanten im VW-Skandal auszusagen.

Dies wäre die erste öffentliche Stellungnahme zum Abgasskandal, seit seinem Rücktritt. Vom Diesel-Skandal sind Millionen Fahrzeuge weltweit betroffen. Vor dem Landgericht Paderborn soll Winterkorn nun öffentlich Stellung nehmen. Ob es dazu kommen wird, ist unklar. Für seinen ersten öffentlichen Auftritt würde sich der Ex-Boss zudem reichlich entlohnen lassen.

Wie es um den Prozess aussieht und worum es bei dem Kläger vor Gericht geht, lesen Sie hier im Beitrag. Abo-Kunden der Braunschweiger Zeitung lesen den Artikel sogar kostenfrei.

zum Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter