Mandantenlogin

  News

Die Daimler-Aktie verliert Boden

Das Handelsblatt fasst den aktuellen Stand des Konzerns in einem Kurz-Video zusammen: Die Razzien bei Daimler wirken sich negativ auf die Börse aus - die Daimler-Aktie sinkt beachtlich. Ist das Image des Unternehmens irreparabel geschädigt? Steht durch den VW-Abgasskandal die gesamte Dieseltechnologie auf dem Spiel?

Die Video setzt sich außerdem mit der Frage auseinander, ob deutsche Autohersteller auf dem Markt gegenwärtig so gut aufgestellt sind, um dem internationalen Wettbewerb standzuhalten. Denn ein großer Konkurrent in Zeiten der Dieselkrise ist der US-amerikanische Konzern Tesla Inc. Dieser ist spezialisiert auf nachhaltige Fahrzeuge mit Elektrotechnik mit dem Ziel, Elektrofahrzeuge auch für den Massenmarkt herzustellen. Für Geschädigte mit manipulierten Autos wahrscheinlich eine gute Alternative, die es näher zu betrachten gilt. Sehen Sie hier das komplette Kurz-Video.

zum Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter