VW und Händler knicken in 100% der Fälle in zweiter Instanz ein

Mandantenlogin

  News

Aussage von Ex-VW-Chef Winterkorn vor Gericht

In der Süddeutschen Zeitung erschien ein Bericht über den früheren VW-Chef Martin Winterkorn und seine Aussage als Zeuge vor Gericht. Diese wird den Kläger sogar kosten - 150 € werden fällig, sollte Winterkorn auftreten: dies wäre sein erster großer öffentlicher Auftritt seit seinem Rücktritt vor über einem Jahr wegen der Abgasaffäre.

Der Besitzer eines VW Tiguan 2.0 TDI verklagt den Autokonzern zusammen mit den Wirtschaftsanwälten der Kanzlei Rogert & Ulbrich. Vor Gericht in Paderborn geht es um Schadenersatz. Prof. Dr. Marco Rogert hat Winterkorn als Zeugen berufen und dieser wurde geladen.

Es könnte spannend werden, wenn Winterkorn öffentlich Fragen zur Abgasaffäre beantwortet - schweigt oder gar nicht erscheint. Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

zum Artikel

Prof. Dr. Marco Rogert
Prof. Dr. Marco Rogert

Rechtsanwalt / Wirtschaftsjurist

E-Mail : office@ru-law.de

Telefon : +49 (0)211-310 638-0

Professur für Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Weitere Meldungen

Reagieren Sie jetzt!

Innerhalb einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen Ihre Erfolgschancen. Geben Sie dazu auf der nachfolgenden Seite Daten zum Erwerb Ihres Fahrzeugs an, damit wir Ihren Fall individuell bewerten können.

Jetzt ersten Schritt vornehmen

Newsletter